Valkenfrühling

Der erste Törn im Jahr. Segeln auf leeren friesischen Meeren.

Termin

26.04.-28.04.2019

OrtFriesische Meere - Sneeker Meer, Langwarder Wielen
ZielgruppeJollensegler, Segelneulinge, Binnenscheinbesitzer, Frieslandfreunde
Voraussetzungen

Keine / SBF-Binnenschein für den Skipper

Ansprechpersonenüber segelnuni-duesseldorfde
Kosten

110€ inkl. Verpflegung und Unterkunft,
zzgl. Kaution (60€),
zzgl. Anreise und Getränke

Anmeldungwieder ab Ende 2018

Details

Dieser erste Jollen-Törn des Jahres beendet die lange Wintersaison. Du segelst auf den Polyvalken, die du von deiner Binnenausbildung schon kennst. Allerdings ist der Ausgangspunkt diesmal das beliebte Segelcafé “Rufus aan het Water” (dort gibt es die beste Appeltaart in ganz Friesland). Dort wirst du entsprechend der Jahreszeit im Haus übernachten und tagsüber zu Segeltouren aufbrechen.

Bei diesem Törn können eingerostete Segelkenntnisse aufgefrischt werden und Segelneulinge können – wie auch beim Valkenherbst – von den erfahrenden Seglern lernen. Zudem ist das Café ein idealer Startort zu ausgedehnten Segeltouren. Bist du frischgebackener SBF-Binneninhaber und traust dich noch nicht so recht zu chartern? Dann bist du hier genau richtig. Wenn du es lieber mehr "Outdoor" magst, kannst du auch einen Zeltplatz statt des Hauses buchen.

Ablauf

Ihr segelt zu viert auf dem Valken, mindestens ein Teilnehmer muss den SBF Binnen besitzen und ist der Skipper an Bord. Tagsüber segelt jede Crew für sich im Revier oder in der Flottille, wobei Hilfe in Form anderer Crews bei eventuellen Schwierigkeiten und Fragen meist nicht weit weg ist. Das Motto lautet „Hilfe zur Selbsthilfe“, es findet keine Ausbildung statt.

Abends trifft man sich bei Rufus zum gemütlichen Kochen und Klönen vorm Kamin. Geschlafen wird in 4er bis 10er Zimmern, das heißt du muss keinen Bodenfrost unter der Isomatte fürchten. Bei Bedarf kann aber auch im Garten gezeltet werden.