Praxis Sportküstenschifferschein

Mit dem Ausbildungstörn bereiten wir dich auf die praktische Prüfung des Sport-Küsten-Schifferscheins vor. Er ist nicht nur auf den Scheinerwerb ausgelegt, sondern vermittelt nachhaltige Segelkenntnisse.

Terminwieder Anfang September 2019
Ortab Workum NL

Ijsselmeer, Waddenzee, Nordsee in den Niederlanden

ZielgruppeTeilnehmer des Theoriekurs für SBF See und SKS, sowie weitere Interessierte, die die praktische Prüfung zum SKS ablegen wollen.
Voraussetzungen

Nicht für Segelanfänger! Wir setzen voraus, dass Teilnehmer bereits solide Segelkenntnisse beim SBF Binnen gesammelt haben.

Prüfungsvoraussetzung sind 300sm Segelerfahrung auf Küstengewässern. Da beim Praxis-Törn nur zwischen 100sm und 150sm gefahren werden können, musst du mindestens 200sm (gerne mehr) vor Antritt des SKS-Törns nachweisen können.

Ansprechpersonenüber segelnuni-duesseldorfde
Kosten

ca. 495€
zzgl. Prüfungsgebühr (88,93€)
zzgl. Anreise und Verpflegung

Anmeldungab Ende 2018 / Anfang 2019

Inhalte

Der Törn vertieft die vorhandenen Segelkenntnisse und vermittelt die für Revier und Yacht spezifischen Kenntnisse. Auf See werden die im Theorieunterricht gelernten Grundlagen angewandt und vertieft. Neben der Navigation üben wir auch die Gezeitenrechnung, um die Törnplanung für die Waddenzee zu machen. Manöver unter Segel und Motor, Beobachtung von Verkehr und Wetter, sowie der allgemeine Umgang mit der Yacht bilden die tägliche Praxis.

Wir setzen voraus, dass du bereits Segelerfahrung mit Yachten gesammelt hast (nachgewiesen mindestens 200sm). Auch die aus dem SBF-Binnen bekannten Basismanöver wie Wende, Halse, “Mann über Bord” werden zwar geübt, solltest du aber auf jeden Fall schon sicher beherrschen.

Der SBF Binnen ist nicht als offizielle Grundlage für den SKS-Schein vorgeschrieben, wir empfehlen ihn aber vorher zu machen. Entsprechende Kenntnisse, die ihr in der Praxis erworben habt, sind für die Teilnahme aber Pflicht.

Ablauf

Der 10-tägige Praxistörn beginnt freitags abends in den Niederlanden. Nach einer Sicherheits- und Bootseinweisung starten wir am Samstag in die Segelwoche. Der Wetterlage entsprechend werden Ijsselmeer, Waddenzee und die küstennahe Nordsee besegelt.

Die Yachten sind etwa 10–12 m lang. Zwei ehrenamtliche Skipper betreuen die aus vier Prüflingen bestehende Crew.

Am vorletzten Tag (samstags) legst du gemeinsam mit den anderen Prüflingen die praktische Prüfung ab. Dafür kommen die Prüfer des DSV nach Holland zu euch an Bord. Es dauert erfahrungsgemäß relativ lange, bis alle Teilnehmer die Prüfung absolviert haben, deswegen ist hierfür der komplette Tag reserviert.